Bildersammlung Entdeckung
 

OVK: Regeln und Hinweise

Letztes Update: 07.03.2017

 

Allgemeines

  1. Eintragungen sind derzeit bis zu 90 Tage im Voraus möglich (das genaue Datum steht - für alle, denen Eintragungen erlaubt sind, sichtbar - rechts oberhalb der Monats-Übersicht). Diese Regel ist ein Kompromiss, um nicht nur lang vorausplanenden Meistern, sondern auch spontaneren Spielleitern das Eintragen zu ermöglichen.
  2. Wenn mal ein Termin ausfallen sollte, bitte den Termin so bald wie möglich wieder löschen, aus dem Vereinsraum verschieben oder als "abgesagt" markieren. Bei Fixterminen ist das Löschen ab 14 Tagen vorher nicht mehr möglich (s.u.), hier bitte Funktion benutzen einen Termin als "abgesagt" zu markieren!
  3. Bitte wenn möglich bei der Veranstaltungs-Art möglichst genau das System bzw. Setting auswählen.
  4. Sollten irgendwelche Probleme mit dem OVK (oder auch mit der Webseite allgemein) auftreten, bitte einfach eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Du hilfst uns damit sehr!
  5. Alle Modifikationen von Terminen im OVK werden mitprotokolliert, um im Fehlerfall Anhaltspunkte an der Hand zu haben bzw. eine Auflistung der Vorgänge für eventuelle Streitfälle.

Fixtermin-Regeln

Aufgrund der hohen Termindichte im Vereinsraum wurde beschlossen, ein sogenanntes "Fixtermin"-System im OVK umzusetzen, um die Terminvergabe sowohl für lang vorausplanende als auch für spontane Meister halbwegs fair zu gestalten. Die Regeln dieses Systems sehen so aus:

  1. Jeder Meister kann zwei Fixtermin-Markierung pro Kalendermonat auf einen eigenen Termin vergeben.
  2. Eine Markierung kann für  einen Termin am Wochenende (Freitag, Samstag),  und eine für einen Termin im Rest der Woche (Montag-Donnerstag und Sonntag) verwendet werden
  3. Termine, die nicht als Fixtermine markiert sind, können bis 14 Tage vorher durch einen Fixtermin "verdrängt" werden.
  4. Ab 14 Tage vor dem Termin kann ein Fixtermin vom Meister selbst nicht mehr gelöscht oder seine Fixtermin-Markierung entfernt werden. Dies ist deswegen nötig, weil Termine nur bis 14 Tage vorher "verdrängt" werden können. Weniger als 14 Tage vor einem Termin ist dieser also auch ohne Fixtermin-Markierung sicher. Das Löschen des Termins oder der Fixtermin-Markierung würde daher erlauben, ohne Risiko von solchen Terminen die Markierung zurückzuerhalten, was Regel 1 widersprechen würde.
  5. Gleiches gilt für Termine in der Vergangenheit (diese dürfen nicht verschoben oder gelöscht werden, und auch ihre Fixtermin-Markierung darf nicht entfernt werden)
  6. Ebenso darf bei Fixterminen ab 14 Tage vor dem Termin das Datum nicht mehr geändert werden, nur mehr die Uhrzeit (denn durch Verschieben des Termins könnte man ebenfalls den Fixtermin "zurückgewinnen").
  7. Bei den 14 Tagen in den Regeln 2-4 ist der Kalendertages-Unterschied gemeint: z.B. könnte man ab 1. Mai (egal um welche Uhrzeit) Termine am 15. Mai des selben Jahres (egal welche Veranstaltungszeit) nicht mehr ändern, sehr wohl aber noch alle Termine am 16. Mai; d.h. Uhrzeiten werden nicht berücksichtigt, es zählt rein der Tagesunterschied).
  8. Anlegen kann man Fixtermine auch weniger als vierzehn Tage vorher (sofern noch keine Fixtermin-Markierung für diesen Monat vergeben wurde); für diese Termine gelten gleich nach dem Eintragen aber sofort die obigen Regeln (sprich, er kann gleich nach dem Anlegen nicht mehr verschoben werden, oder seine Fixtermin-Markierung gelöscht werden).
  9. Die Obfrau/ der Obmann darf für die Vorstandssitzung jeglichen Termin verdrängen (auch Fixtermine), allerdings muss dies ebenfalls mindestens 14 Tage vor dem Termin geschehen. Die Fixtermin-Markierung des verdrängen Termins wird dabei gelöscht, und damit also für andere Termine wieder verfügbar.

Verdrängen von Terminen

Als Mittel zum Herstellen einer gerechten Verteilung der Termine im Vereinsraum zwischen spontan Eintragenden und solchen, die lange vorausplanen, gibt es das Verdrängen von Terminen aus dem Vereinsraum. Hierfür gibt es ein paar Voraussetzungen:

  1. Der verdrängende Meister darf noch keinen anderen Termin in diesem Monat in derselben Wochentags-Gruppe eingetragen haben.
  2. Ein Termin kann spätestens 14 Tage vorher verdrängt werden
  3. Der verdrängende Meister darf seine Fixtermin-Markierung für diesen Monat und diese Wochentags-Gruppe (siehe Punkt 2 unter "Fixtermin-Regeln") noch nicht vergeben haben, und muss diese für den verdrängenden Termin setzen
  4. Der verdrängte Termin darf kein Fixtermin sein (mit Ausnahme der Vorstandssitzung-Regelung, siehe Punkt 9. der Aufzähung unter "Fixtermin-Regeln".
  5. Es kann nur ein einzelner Termin verdrängt werden (man kann also den Zeitraum nicht so wählen dass man gleichzeitig mehr als einen anderen Termin verdrängt).

Um einen Termin zu verdrängen, setze den Zeitraum eines Termins so, dass er sich mit dem zu verdrängenden überschneidet, und setze ein Häkchen bei "Fixtermin". Sofern zulässig, wird sofort nach Setzen des Häkchens bzw. dem Setzen des Zeitraums eine Nachricht erscheinen, dass dieser Termin beim Speichern einen anderen verdrängen wird. Klickst du auf "Speichern", und sind alle Bedingungen erfüllt, so wird die Verdrängung durchgeführt.

Ein Termin der verdrängt wurde, steht zwar weiter im OVK, sein Veranstaltungsort wird aber auf "nicht im Vereinsraum" geändert. Außerdem wird dessen Veranstalter per Mail benachrichtig. Darum, ganz wichtig: Immer eine aktuelle e-Mail-Adresse im OVK setzen. Das kann man ganz einfach über die Seite zum Bearbeiten des eigenen Profils erledigen.

 

Änderungs-Logbuch

07.03.2017: Referenz auf Wochentags-Gruppen-Definition eingefügt, kleinere Rechtschreib-Korrekturen.

28.01.2015: Auf entsprechende Anregung des Vorstandes, kommuniziert am Stammtisch am 21.01., wurde der Passus entfernt, laut dem Meister dann keinen Termin per Fixtermin verdrängen dürfen, wenn noch ein anderer Termin in der selben Wochentagsgruppe frei ist.

 
© Halle der Helden RSS-Feed-Logo News-Feed (RSS | Atom) Impressum Sitemap Nach oben Powered by Joomla!®