Bildersammlung Entdeckung
 
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Spherechild

Spherechild 4 Jahre 4 Monate her #4544

  • Lothax
  • Lothaxs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 4
  • Karma: 2
Auf meiner gerade sehr aktiven Suche nach neuen Rollenspielsystemen (die ich natürlich auch gerne probieren würde), bin ich doch tatsächlich auf einen Schatz gestoßen... :cheer:

SPHERECHILD:

Was macht dieses System so interessant? Hier bediene ich mich einer Kurzbeschreibung der Schaffer dieses Rollenspielsystems:
Das Rollenspielsystem SPHERECHILD basiert auf einer neuen Idee: Gleichzeitiges Spielen auf mehreren Welten, mit unterschiedlichen Charakteren, auf ein gemeinsames Ziel hin.

Die Charaktere, als Verteidiger ihrer Welten, sind dabei die einzige Macht, die zwischen den tötlichen Plänen der Vhoort (Anmerkung von mir: Wesenheiten des Chaos, welche die Sphären - oder kurz die jeweiligen Welten - vernichten wollen) und der völligen Vernichtung ihrer Heimat steht. Dafür wurden sie mit großen Kräften ausgestattet...

Vom Prinzip her bedeutet dies, dass jeder Spieler mehrere Charaktere gleichzeitig spielt, die auf den unterschiedlichen Welten dem Chaos entgegenwirken müssen. Die Welten sind thematisch unterschiedlich. Im jetzigen Setting von Spherechild existiert eine Fantasywelt voller Magie, eine Welt die unserer ähnelt (mit marginalen Änderungen) und eine Science Fiction Welt der fernen Zukunft. Das Spherechildkonzept verknüpft also in einem Spiel mehrere thematische Richtungen... und das unter einem Regelwerk mit einem Satz von Regeln, die auf allen Welten gelten.

Wie funktioniert das Ganze von den Geschichten her?

Die Vhoort stoßen den Ball immer an, in dem sie die Ordnung einer Sphäre entweder direkt, über von ihnen geschaffene Wesen oder via normale Bewohner (quasi Besessene) der Welten stören. Das sind zu Beginn einfache Dinge wie der Diebstahl eines magischen Artefaktes. Dieses könnte so ein Vhoort dann in eine der anderen Welten transferieren und somit ein Paradoxon erzeugen. Die anderen Welten kennen keine Magie und so wird ein solcher Gegenstand in der anderen Sphäre, unter der Anleitung des Vhoort, zu Chaos führen. Alternativ könnte aus der Welt, welche ähnlich der unseren ist, ein chemischer Kampfstoff, in die magische Welt transferiert werden... oder eben eine unglaublich Komplexe Hochtechnologie in eine "primitivere" Welt.

Solche Eingriffe haben zur Folge, dass an Orten wo diese Transfers stattgefunden haben, das Chaos über die Ordnung siegt. Ganz langsam und zuerst örtlich begrenz, ändert sich die Landschaft (Pflanzen und Tiere verenden), Menschen fallen dem Wahnsinn anheim... diese Störungen werden aber, so sie nicht korrigiert werden, größer und bösartiger und bedrohen zu guter Letzt die gesamte jeweilige Welt und im Endeffekt auch die anderen Welten, die allesamt miteinander verbunden sind. Die Sphären haben nun ihrerseits Wesen geschaffen (eben die Spherenkinder), welche diesem Chaos und den Vhoorts entgegenwirken sollen und diese dafür mit großen Kräften ausgestattet.

Sie können zwar jeweils nur auf ihrer eigenen Welt aktiv sein (und auch keine Gegenstände transferieren), besitzen aber jeweils auf den anderen Welten ein Geschwister, mit dem sie kommunizieren können. Da sich diese Geschichten jeweils auf mindestens zwei Sphären abspielen und die Lösung von allem immer auf mindestens zwei Welten zu finden ist, muss ein Spieler mindestens mit 2 Charakteren spielen und in der jeweiligen Sphäre, mit den jeweils zur Verfügung stehenden Mitteln das Chaos bekämpfen.

Magische Welten, erdähnliche Settings und Sci-Fi mit großen Raumschiffen und Hochtechnologie... vereint in einem Spiel, unter einem Regelwerk mit unheimlich vielen Möglichkeiten. Für mich klingt das aufs Erste sehr spannend.

Zu den Regeln werde ich mich kurz in meinem nächsten Beitrag hier äußern. Vielleicht findet sich ja wer, der dieses Konzept als ebenso spannend empfindet, würde mich freuen. :)
Si vis pacem, para bellum! - Wer Frieden will, rüste sich zum Krieg!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: mainstream, bloody albatros
Ladezeit der Seite: 0.082 Sekunden
Powered by Kunena Forum
 
© Halle der Helden RSS-Feed-Logo News-Feed (RSS | Atom) Impressum Sitemap Nach oben Powered by Joomla!®